Tradition und Qualität

EMuellerGuten Tag!

Funktionalität und Robustheit sind wesentliche Merkmale eines guten Werkzeugs, das die tägliche Arbeit in Plantage oder Weinberg vereinfachen und zeitsparender machen soll. Darauf legen wir seit Gründung unseres Familienunternehmens im Jahr 1900 besonders großen Wert.

Mit Qualitätsprodukten sowohl aus eigener Entwicklung und Produktion als auch des renommierten, japanischen Herstellers MAX wollen wir diesem Anspruch auch in Zukunft gerecht werden. Die jüngsten Neuvorstellungen – z. B. die energieautarke Solar-Variante des bewährten Wild- und Vogelabwehrsystems ultraSon, die superstarke MAX Power-Allwetter-Schere PASJ301, sowie das MAX Bindeband reflex und MAX BIO-Bindeband – sollen dazu beitragen; ebenso unsere fundierte Anwendungsberatung und der bewährte technische Service.

Wir freuen uns, wenn Sie als unser Kunde davon profitieren können!

Mit freundlichen Grüßen
aus dem sonnigen Endingen am Kaiserstuhl

Elke Müller
Geschäftsführerin

Unsere Produkte erhalten Sie im Fachhandel – und einige ausgewählte direkt bei uns.


 

Firmensitz in Endingen

Historie

 

  • 2016: Einführung MAX Power-Allwetter-Schere PAS J301
  • 2015 Beitritt zur INDEGA indega
  • 2014 Senior-Chef Karl Julius Müller †
  • 2013 Einführung MAX BIO Band
  • 2012 Einführung MAX Li-Ion-Akku-Astschere PASJ30
  • 2010 30-jähriges Betriebsjubiläum + 40 Jahre MAX Bindezange
  • 2010 Einführung ultraSon solar
  • 2009 Einführung SUPER MAX reflex Bindeband
  • 2008 Elke Müller übernimmt den Betrieb in 4. Generation
  • 2007 Einführung SUPER MAX Bindeband
  • 2007 Einführung FIX-Aufwickler mit Tropfschlauchtrommel
  • 2004 Einführung FIX-Aufwickler mit Ölmotor (Hydraulik)
  • 2003 Einführung Papierband für die MAX Bindezange HT-B
  • 2001 Einführung FIX-Aufwickler mit Zapfwellenantrieb
  • 2000 Einführung ultraSon für Schiffe, Boote, Yachten
  • 1985 Umfirmierung zur KME-AGROMAX GmbH
  • 1984 Einführung ultraSon Wild- und Vogelabwehrgerät
  • 1983 Einführung der ersten rücktragbaren Motorsensen in Deutschland – TIGER
  • 1983 Übernahme der Generalvertretungen TIGER, KOMATSU-ZENOAH und ARS JAPAN
  • 1982 Einführung varioSon – Wild- und Vogelabwehrgerät
  • 1982 Einführung MAX OBIMARU Bündelmaschinen (pneumatisch + elektrisch)
  • 1980 Gründung AGROpack Handelsgesellschaft mbH infolge Erweiterung von Verpackungsgeräten
  • 1978 Einführung der mehrteiligen FIX-Drahthaspel
  • 1976 Bezug des neuen Geschäftsgebäudes in der Holderackerstr. 6 (Industriegebiet) Endingen
  • 1972 Karl Julius Müller übernimmt den Betrieb in 3. Generation und gründet „KME – Karl Müller KG“
  • 1972 Übernahme der Generalvertretung von MAX JAPAN
  • 1970 MAX Bindezange wird „geboren“
  • 1947 Karl Josef Müller (Schmiedemeister) übernimmt in 2. Generation den Betrieb „Julius Müller Landmaschinen“
  • 1900 Julius Müller (Schmiedemeister) gründet „Julius Müller Landmaschinen“